Mexiko
English
Français
Dienstag, 22. August 2017

Ein Land - Tausend Welten

Mexiko im Überblick
Mexiko im Überblick
Urique Canyon
Urique Canyon
Archäologische Zone von Edzna
Archäologische Zone von Edzna

Mexiko gehört zu den beliebtesten Urlaubsländern der Deutschen. Vom Pazifik bis zur Karibik, von den bizarren Wüsten bis zu den Regen­wäldern des Dschungels, von den Hoch­ebenen bis zu den schnee­bedeckten Vul­kanen bietet Mexiko mit seiner unglaub­lichen Viel­falt an Land­schaften ein attrak­tives Ziel.

Mexikos fantastische Strände sind eine Attraktion für viele Reisende. Das ganze Jahr über können Touristen in kristall­klarem Wasser an insgesamt 10.000 Strand­kilo­metern, dem Cortés Meer, dem Golf von Mexiko und der Karibik, baden. Ein Juwel ist das zweit­längste Korallen­riff vor der Insel Cozumel, das nicht umsonst als eines der schönsten Tauch­sport­gebiete der Welt gilt. Auch über Wasser kommen Sie in Mexiko auf Ihre Kosten, zum Beispiel beim Whale-Watching ent­lang der Halb­insel Baja California. In den Gewässern sind 35 Prozent der welt­weit exis­tierenden Wal­arten heimisch. Etwa 200 km süd­lich von Acapulco liegt der National­park Laguna de Chacaqua, in dem die seltenen Meeres­schild­kröten leben. Ein Muss für Vogel­liebhaber ist das Natur­schutz­gebiet von Río Lagartos im Norden der Halb­insel Yucatán: Hier haben Touristen eine gute Chance, die sonst sehr scheuen rosa Flamingos – dort in zahlreichen Kolonien ansässig – zu Gesicht zu bekommen.

Neugierig geworden? Diese Paradiese sind jedoch längst nicht alles, was Mexiko an Natur­schau­spielen zu bieten hat. Unvergess­lich sind zum Beispiel die Touren durch den Kupfer­canyon im Bundes­staat Chihuahua, der viermal so groß ist wie der Grand Canyon in den USA. In Colima, Zentral­mexiko oder in Chiapas warten Gebirge und Vulkane auf passionierte Wanderer und Berg­steiger, so zum Beispiel Mexikos mit über 5.600 m höchster Berg, der schnee­bedeckte Pico de Orizaba, nur circa drei Auto­stunden von Mexiko-Stadt entfernt. Die einsamen Wüsten vor allem in der Baja California sind ein weiteres Wunder der Natur in Mexiko, die Reisende ins Staunen versetzen. In dem Land der tausend Welten existieren 60 bis 70 Prozent der auf der Erde vor­kommenden Öko­systeme.

Zu den Höhepunkten dieses vielseitigen Landes gehört aber auch der Kultur­reichtum. Über 11.000 Ausgrabungs­stätten der Mayas, Azteken, Olmeken und Tolteken laden zur Besich­tigung ein. Ob Tempel, Ball­spiel­plätze oder Ruinen von alten Palästen, sie bestechen auch noch nach 1.500 Jahren.

All dies und nicht zuletzt die Herz­lich­keit und ausgeprägte Gast­freund­schaft machen Mexiko so einzig­artig. Überzeugen Sie sich selbst!